Kontaktieren Sie uns 24/7 0800 5890723

Bestellungen verzögern sich aufgrund von hoher Nachfrage und verbesserter Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kostenloser Umtausch oder Rückgabe innerhalb von 28 Tagen

Kostenlose Lieferung weltweit ab 200 €  Bestellwert

Deutschland, € EUR
Deutsch

Faszinierende Frauen. Einzigartige Mode. Jeden Tag.

Porter
Die Kunst des Stils

Diese sechs Schmuck-Trends der Saison sollten Sie nicht verpassen

Von Schätzen mit persönlicher Note, die in der Familie weitergegeben werden, bis zu Schmuck, der die Reiselust weckt – SARAH ROYCE-GREENSILL präsentiert die topaktuellen Schmuckstücke, die in Ihrer Kollektion nicht fehlen dürfen

Mode
L–R: Ohrringe aus Keramik, Rotgold und Topaz von Completedworks; architektonische Formen von Katkim.

SKULPTURALE FORMEN

Assoziieren Sie mit den Worten „Statement-Schmuck“ knallbunte Farben und kitschige Steine? Falsch gedacht! Denn im Jahr 2020 ist Schmuck, der einen großen Auftritt verspricht, von skulpturalen Formen und architektonischem Design geprägt. Diese Pieces sehen nicht nur toll aus, wenn sie getragen werden, sie sind auch für sich selbst schon kleine Kunstwerke.

Besonders schön ist dieser Trend bei den neuen Ohrring-Modellen erkennbar. Das Londoner Label Completedworks kombiniert gefaltete Keramik mit diamantverziertem Gold. Ofiras „Bevel“-Ohrringe aus 18-karätigem Gold reflektieren wunderbar das Licht. Besonders elegant wirken sie zu einem minimalistischen schwarzen Kleid. „Damit zaubert man ein schlichtes Outfit schnell zu etwas Besonderem, ganz ohne Styling-Erfahrung“, sagt Libby Page, Senior Fashion Market Editor bei NET-A-PORTER.

Verschiedene Metalldetails veredeln diese mit Steinen geschmückten Kunstwerke. Diamanten verleihen Eéras „Chiara“-Ohrringen aus Weißgold im Industrie-Chic eine glamouröse Note. Der drehbare „Echo“-Ring von Katkim hingegen ist eine perfekte Ergänzung für jede Ring-Kollektion, während Melissa Kaye in ihren zeitgenössischen Designs zu glänzend-glatter opaker Keramik einen starken Kontrast mit funkelnden Diamanten schafft.

WERBUNG
Ohrringe von Bottega Veneta.

ZEITLOSE CREOLEN

Creolen sind zeitlose Klassiker der Schmuckwelt. In dieser Saison haben sie wieder einen ganz großen Auftritt und sind in den verschiedensten Designs erhältlich. „Das Revival des 1990er-Stils bringt auch schlichte, stilsichere Gold-Creolen mit sich: leicht zu tragen und vielseitig“, sagt Page. Gold-Creolen sind eines der beliebtesten Accessoires, es kommt aber auf die Größe an. Doch mit unterschiedlichen Formen, Silhouetten und Veredelungen gibt es für jeden das richtige Modell.

Kleine, massivere Styles von Balenciaga oder Sophie Buhai sind ideal, um jeden Alltagslook aufzupeppen. Kombinieren Sie dazu ein Tank-Top und eine Anzug-Shorts und erhalten Sie so das perfekte Outfit für den Sommer. Geflochtene Modelle von Loren Stewart, raue Gold-Creolen von Bottega Veneta oder länglich-ovale Ohrringe mit „Florentine“-Finish von Carolina Bucci bieten einen ganz besonderen Touch.

„Creolen sind zeitlos und schmeicheln jedem Typ. Dieser Schmuckstil passt einfach zu jeder Gesichtsform. Ich trage meine Creolen jeden Tag und zu jedem Anlass“, sagt Jennifer Fisher, deren Markenzeichen seit der Gründung ihres Labels 2005 Creolen sind. Ihre knapp acht Zentimeter großen „Thread“-Ohrringe sind die größten in ihrer Kollektion – sind aber dank ihres schlanken, hohlen Designs trotzdem leicht genug, um sie Tag und Nacht zu tragen. Für mühelosen Glamour für jeden Tag kombinieren Sie sie mit einem federleichten Leinenkleid.

L–R: Schmuck von Éliou, Kette mit Anhängern von Wwake.

VON DER NATUR INSPIRIERT

Die F/S20-Laufstege waren voll von Paisley-Mustern, edlem Brokat und fröhlichen Blusen und haben so die Nomadin in uns geweckt. Diese Reiselust hat auch vor unseren Schmuckschatullen nicht Halt gemacht. Die verspielten Ketten von Éliou erinnern mit bunten Verzierungen, Barockperlen und Muscheln an Souvenirs aus Strandurlauben in der Kindheit. Tragen Sie zwei oder drei gleichzeitig über ein einfaches Bauwoll-T-Shirt und versetzen Sie sich so sofort in Sommerstimmung.

Barockperlen wurden einst wegen ihrer nicht perfekten Silhouette gemieden, sind heute aber bei Designern und Schmuckliebhabern sehr beliebt. Die natürliche Form zelebriert die wilde Schönheit von Mutter Erde. Das Londoner Kult-Label Alighieri verarbeitet sie zusammen mit scheinbar geschmolzenem Gold zu Anhängern und Ohrringen.

Auch Rohkristalle und Edelsteine bringen einen Hauch Natur in unsere Garderobe. Die in L.A. ansässige Juwelierin Jacquie Aiche glaubt fest an die Heilkraft von Kristallen. Rohsteine in ihrem Heim und ihrem Studio sollen negative Energie abwenden. Ihre Anhänger mit Rosenquarz kommen in direkten Hautkontakt und erlauben so der Trägerin von der schützenden Kraft zu profitieren. Für einen Look im Boho-Stil tragen Sie sie gemeinsam mit Wwakes zarter „Token“-Kette, auf der drei schillernde Opale aufgefädelt sind, unter einer Seidenbluse.

EINE PERSÖNLICHE NOTE

Schmuck ist mehr als nur Dekoration. Er hilft uns, unsere Persönlichkeit auszudrücken und fungiert auch als Erinnerung an besondere Menschen, Orte und Momente. Designer erkennen, dass Schmuckstücke zu den persönlichsten Anschaffungen im Leben gehören und bieten Modelle an, die sich vom ersten Tag an wie ein besonderes Erbstück anfühlen.

„Es geht darum, Vintage-Styles mit Erbstücken zu kombinieren: je persönlicher, desto besser“, sagt Page. Wenn Sie selbst keinen Schmuck geerbt haben, sind zeitgenössische Siegelringe von Anissa Kermiche oder Yvonne Léon die richtige Wahl. Auch Hermès’ berühmte zeitlose „Heure H“-Uhr wird Ihnen bestimmt Freude machen.

Mit Schmuckstücken, die unsere Initialen tragen, bauen wir sofort eine enge Verbindung auf. Tragen Sie Ihre persönlichen Initialen stolz mit einem Anhänger im Retro-Stil von Chloé oder Pacharee. Mateos Ring mit Diamanten und Kristallquarzen hingegen greift das Konzept etwas dezenter auf.

Das in New York ansässige Label Foundrae hat mit seinen Medallions mit antiken Symbolen, die verschiedene Bedeutungen wie Stärke, Vollkommenheit, Schutz oder Karma bereits Kultstatus erreicht. Wählen und kombinieren Sie die Glücksbringer, zu denen Sie sich am meisten hingezogen fühlen, um Ihren eigenen unvergleichlichen Look zu kreieren. „Die Anhänger helfen bei Selbstfindung und Selbstentfaltung“, sagt Gründerin Beth Bugdaycay. „Die persönliche Sammlung jeder Trägerin hat eine eigene Bedeutung und zeigt ihren bisherigen Weg sowie ihre Vision für die Zukunft.“

Pacharees Alphabet-Kette verleiht Ihrem Look eine persönliche Note.
Entdecken Sie die wunderschönen Herzkreationen von Laura Lombardi.

VON HERZEN

In nur kurzer Zeit hat Schmuck in Herzform sich von zuckersüß zu zeitgenössisch und cool entwickelt. „Herz-Medaillons waren schon immer ein zeitloser Klassiker, doch nun hat dieser Trend durch fröhliche Farben und Diamanten ein modernes Update bekommen“, sagt Page.

Die Auswahl ist unendlich: von kleinen Liebeserklärungen für den Alltag wie Jennifer Meyers zierlichen Herz-Anhängern mit Türkis und Diamanten bis zu Sydney Evans XXL-Designs, verziert mit mehr als drei Karat an Diamanten im Brillant-Schliff. Laura Lombardi vereint mit ihrer schweren Goldkette mit Herzanhänger zwei der größten Trends des Jahres – das perfekte Accessoire zu Ihrem Power-Blazer.

Die Herz-Designs dieser Saison erinnern mit ihrer rundlichen, verspielten Art an Schmuck unserer Kindheit. Yvonne Léons handgefertigte Cocktailringe sind verziert mit Stücken aus Koralle oder Perlmutt in Herzform, die von 9-karätigem Gelbgold eingerahmt werden. Der Rest ist mit pinken Saphiren überzogen. Auch Carolina Buccis Herzen werden auf mit Edelsteinen verzierten Ringen und funkelnden Ohrringen mit „Florentine“-Finish in Szene gesetzt. Eine etwas zurückhaltendere Version des Trends bieten ihre 18-karätigen „Cuore“-Ohrringe, die von vorne wie Creolen wirken, von der Seite betrachtet aber ihr romantisches Design offenbaren.

Chopards berühmte „Happy Hearts“-Kollektion wurde erstmals 2015 präsentiert. Sammler werden besonders die neuesten Ergänzungen lieben. Die neue Kollektion mit Herzen aus gebürstetem Gold wurde mit Roségold aus ethisch unbedenklicher Herkunft gefertigt. Sie wurden passend zum James Bond Film „Keine Zeit zu sterben“ entworfen und das 007-Logo wurde dezent eingraviert. Tragen Sie die Schmuckstücke zu Ihrer besten Bond-Girl-Robe, sobald große Abendveranstaltungen wieder möglich sind.

Melissa Kayes Designs sorgen für einen Touch Neon.

FEUERWERK DER FARBEN

Die tropischen Prints und Roben in atemberaubenden Farbtönen auf den F/S20-Laufstegen können nur eines bedeuten: Diese Saison verspricht große Auftritte. Das beweisen auch top-aktuelle Schmuck-Designs in Regenbogenfarben, die es ganz leicht machen, Ihre Garderobe farblich aufzufrischen.

Die Emaille-Armbänder von Roxanne Assoulin in kräftigen Farben oder dezenten Pastelltönen sind mit geometrischen Formen oder Initialen verziert. Tragen Sie mehrere übereinander oder kombinieren Sie die Stücke mit einem farbenfrohen Uhrenband. Die Lederbänder von Piagets „Possession“ sind austauschbar und können nach Lust und Laune gewechselt werden: Wählen Sie zwischen Himbeerrot, Weiß oder Lapislazuliblau. Hermès‘ Armbanduhren können auch durch eine Uhrband-Kollektion in allen Farben des Regenbogens – von Taupe bis Kobalt – leicht verändert werden, um sich Ihrem Outfit oder Ihrer Stimmung anzupassen. Das berühmte Orange des Traditionshauses ist perfekt für den Sommer.

Bea Bongiascas Designs zeigen geringelte Ranken aus bunter Emaille, verziert mit Halbedelsteinen, während das italienische Traditionslabel Buccellati der klassischen „Opera“-Kette, inspiriert von opulenten Theaterabenden, mit strahlendem Pink ein modernes Update verpasst. Auch Melissa Kay peppt edlen Schmuck mit neonfarbener Emaille und Diamanten auf und Marlo Laz kreiert damit einen Batik-Effekt auf Anhängern, um Frieden und Liebe zu symbolisieren. Mit diesen Accessoires sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt – wir vermuten, dieser Trend ist hier, um zu bleiben.

  • Piaget
    Possession 29 mm Uhr aus 18 Karat Roségold mit Diamanten und Alligatorlederarmband
  • Bea Bongiasca
    Vine Tendril Ring aus 9 Karat Gold mit Emaille und Bergkristallen
  • Hermès Timepieces
    Galop d’Hermès 26 mm mittelgroße Uhr aus Edelstahl mit Diamanten und Alligatorlederarmband
  • Marlo Laz
    Coin Kette aus 14 Karat Gold mit mehreren Steinen

MEHR DAZU