Haut

Im Fokus…Hyaluronsäure

SUZANNE SCOTT empfiehlt: Der neue Feuchtigkeitstrend für die Haut

Beauty

Zunächst einmal mag Hyaluronsäure etwas beängstigend klingen. Machen Sie sich aber keine Sorgen: Hierbei handelt es sich um einen Feuchtigkeitsspender, der ein Tausendfaches seines Gewichts in Wasser speichern kann. ,,Einem Schwamm gleichend nutzt sie ihre Umwelt als Wasserquelle und eignet sich für alle Hauttypen“, erklärt Dermatologe Dr. Sebagh.

Hyaluronsäure kann sowohl die Hautoberfläche als auch tiefere Schichten hydratisieren. Neueste Formeln können sogar noch mehr: Sie erzeugen eine Art Netz auf der Hautoberfläche, das Feuchtigkeit am Entweichen hindert. Um alle Vorzüge auszukosten, wählen Sie ein Serum – es enthält kleinere Moleküle, die noch tiefer in die Haut eindringen. Doch geben Sie bei extrem trockener Luft acht: Sie kann dazu führen, dass Produkte mit Hyaluronsäure Ihrer Haut Feuchtigkeit entziehen. Ratsam in trockenen Klimata sind besonders reichhaltige Feuchtigkeitsspender wie die Moisturizing Gel Cream von La Mer.

Unter Dermatologen gilt Hyaluronsäure als erste Wahl der In-haltsstoffe von Fillern. ,,Durch ihre Eigenschaft, die Kollagenproduktion anzuregen bewirkt sie einen langzeitigen Anti-Aging-Effekt“, erklärt Schön-heitschirurg Dr. Rajiv Grover. Überzeugt? Testen Sie unsere Must-haves und erleben Sie die volle Wirkung von Hyaluronsäure.

WASSER MARSCH

Die in diesem Artikel dargestellten Personen stehen nicht in Verbindung mit NET-A-PORTER und unterstützen weder die Inhalte noch die gezeigten Produkte.