Kontaktieren Sie uns 24/7 0800 5890723

Kostenloser Umtausch oder Rückgabe innerhalb von 28 Tagen

Kostenlose Lieferung weltweit ab 200 €  Bestellwert

Deutschland, € EUR
Deutsch

Faszinierende Frauen. Einzigartige Mode. Jeden Tag.

Porter
Haut

Dünner werdendes Haar – was steckt dahinter und was hilft?

Nur wenige reden darüber, aber Haarausfall ist auch bei Frauen ein wachsendes, globales Problem. NEWBY HANDS hat sich für uns schlau gemacht.

Beauty

Der Moment, in dem Sie bemerken, dass sich das Haar plötzlich „anders“ anfühlt, ist traumatisch. Egal, ob der Pferdeschwanz dünner wird oder Sie mehr Haar beim Duschen verlieren, diese Feststellungen rufen oft ein Gefühl von Panik hervor. Denn Frauen sollten ihr Haar nicht verlieren, aber verlieren es trotzdem – und es passiert immer häufiger.„Vor dreißig Jahren waren 10 Prozent unserer Patienten Frauen, deren Haar durch Farbe oder Dauerwellen beschädigt war. Heute sind 90 Prozent unserer Kunden Frauen, von denen 85 Prozent über irgendeine Form von Haarausfall klagen“, sagt Glenn Lyons, Consultant der Philip Kingsley Trichology Clinic – und der Mann, der auch mein dünner werdendes Haar transformierte.

Warum verlieren Frauen ihr Haar?

Es gibt zwei Arten von Haarausfall. Zum einen den, der den gesamten Kopf betrifft. Das kann traumatisch sein, ist jedoch fast immer vorübergehend, aber sollte dennoch nicht ignoriert werden. „Das Haar ist wie ein Gesundheitsbarometer“, sagt Lyons. „Wenn ein ernsteres tieferliegendes Problem vorliegt, stößt der Körper das Haar oft ab.“ Zum anderen ist Haarausfall genetisch bedingt und einige – mich selbst eingeschlossen – reagieren auf Testosteron empfindlich und wie bei Männern bemerkt man ihn zuerst am Haaransatz und Scheitel. Ein Bluttest kann zeigen, ob Sie einen niedrigen Testosteronspiegel haben, aber wenn Sie genetisch sensibel auf Testosteron reagieren, kann sich dies immer noch auf Ihr Haar auszuwirken,“ sagt Lyons. Alles, was unsere Hormone beeinflusst – einschließlich Stress und Schlaflosigkeit – kann dies auslösen, ebenso wie einige Antibabypillen und eine Hormonersatztherapie. Sie können Ihren Arzt nach einer Alternative fragen, die keine oder nur eine geringe androgene Wirkung (männliches Hormon) hat.

Ignorieren Sie es nicht

Je schneller Sie Hilfe erhalten, desto schneller kann Haarausfall gestoppt und bis zu einem gewissen Grad rückgängig gemacht werden. Viele Dermatologen haben sich auf Haarprobleme spezialisiert oder wenden Sie sich an einen Trichologen, der sie speziell auf Haarprobleme behandelt.

Verzichten Sie nicht auf Kohlenhydrate

Der Körper benötigt Kohlenhydrate, um Energie zu gewinnen und Proteine helfen bei der Bildung neuer Haarzellen. Wenn Sie jedoch keine Kohlenhydrate essen, dann holt sich der Körper seine Energie aus den Proteinen und Ihr Haar leidet dadurch. Die Einnahme von Proteinpräparaten kann helfen, die Gesundheit des Haars zu verbessern.

Achten Sie auf Ihre Kopfhaut

Hier beginnt das Haar zu wachsen, also liegt auch hier der Schlüssel für schönes Haar. Kopfhautöle, Seren und sanfte Peelings sorgen für eine gesunde Kopfhaut und verhindern, dass Produktreste die Haarfollikel verstopfen.

Diese Behandlungen sollten Sie ausprobieren

PLÄTTCHENREICHES PLASMA: PRP, oder auch das Vampir-Facial, wurde jeher bei Haarausfall eingesetzt und somit lange bevor es bei den Stars zu einem Muss in der Gesichtspflege avancierte. Nach der Entnahme von Blutproben werden die inneren Wachstumsfaktoren im Plasma entfernt und erneut in die Kopfhaut injiziert. Es ist eine schmerzhafte Behandlung (lassen Sie sich zuerst eine Lokalanästhesie, geben) und normalerweise benötigt es drei Sitzungen, aber ich konnte wirklich den Unterschied sehen und das dauerhaft.

BEHANDLUNGSTROPFEN: Jeden, den ich an Glenn Lyons weiterempfehle, schwärmt von seinen Kopfhauttropfen, die Wunder wirken und die die Empfindlichkeit gegenüber Testosteron blockieren. Verwenden Sie sie jeden Abend – innerhalb von wenigen Monaten werden Sie den Unterschied sehen und fühlen.

MINOXIDIL: Diese luxuriöse Behandlung – auch unter dem Namen Rogaine oder Regaine bekannt – ist von der FDA (Arzneimittelzulassungsbehörde) zugelassen und kann bequem zu Hause durchgeführt werden. Mittlerweile können Frauen die gleiche 5-prozentige Stärke wie Männer verwenden (vorher waren es nur 2 Prozent) und Studien zeigen, dass das Haar dadurch unterstützt wird, bis zu 48 Prozent dicker nachzuwachsen.

PFLEGEN SIE IHR HAAR GESUND

WERBUNG

Die in diesem Artikel dargestellten Personen stehen nicht in Verbindung mit NET-A-PORTER und unterstützen weder die Inhalte noch die gezeigten Produkte.