Kontaktieren Sie uns 24/7 0800 5890723

Bestellungen verzögern sich aufgrund von hoher Nachfrage und verbesserter Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kostenloser Umtausch oder Rückgabe innerhalb von 28 Tagen

Kostenlose Lieferung weltweit ab 200 €  Bestellwert

Deutschland, € EUR
Deutsch

Faszinierende Frauen. Einzigartige Mode. Jeden Tag.

Porter
Die Kunst des Stils

5 Arten, weißen Denim zu tragen

Denim ist der Evergreen unter den Alltagsklassikern. Doch in Weiß wurde er bisher nur von versierten Modekennerinnen mit Begeisterung getragen. Während die blaue Variante in keinem Kleiderschrank fehlt, wird weißer Jeansstoff oft nur zu besonderen Anlässen ausgeführt. Denn da muss man besonders vorsichtig sein – vor allem wenn man gerne schwarzen Kaffee oder Rotwein trinkt. Jedoch vereint der weiße Stoff zwei modische Extreme und ist elegant und praktisch zugleich. Sie veredeln damit also legere Outfits wie auch Office-Looks. Und so wird weißer Denim jetzt getragen…

Mode
L-R: Emmanuelle Alt, Jeanette Friis Madsen, Tine Andrea.

TON IN TON

In nur kurzer Zeit hat sich der Ton-in-Ton-Trend von einem modischen Statement zu einem bewährten Styling-Trick entwickelt. Und wir verstehen warum: Mit der Kombination von ähnlichen Farben können ausdrucksstarke Outfits in nur wenigen Minuten kreiert werden. Die Jeans in strahlendem Weiß mit geradem Bein von GRLFRND ist die perfekte Basis für vielseitig lässige, jedoch luxuriöse Looks. Für einen Tag im Home-Office kombinieren Sie die Hose mit einem beigen Blazer und hauchzarten Sandalen – so sind Sie schnell und schick für das nächste Zoom-Meeting zurechtgemacht.

WERBUNG
Jane McFarland

IM RETRO-STIL

Nostalgie ist in der Modeindustrie fast genauso wichtig wie Innovation. Besonders die 1970er sind eine immerwährende Quelle der Inspiration. Diese Saison war da keine Ausnahme, denn viele der begehrtesten Labels wie SLVRLAKE, das beliebte Label aus L.A., haben ausgestellte Jeans präsentiert, die optisch die Beine verlängern. Lassen Sie sich von Modeikonen wie Stevie Nicks und Ali MacGraw inspirieren und kombinieren Sie die Hose im Retro-Stil mit einem einfachen weißen T-Shirt, einer Velourlederjacke und einer Aviator-Sonnenbrille – so zaubern Sie einen Look, der aktuell und zeitlos zugleich ist.

L-R: Caroline Daur, Maartje Verhoef, Chrissy Rutherford.

VON KOPF BIS FUSS

Vielleicht ist Weiß nicht die erste Farbe, an die Sie denken, wenn Sie einen praktischen Look zusammenstellen. Doch Sie geben damit Stücke im Utility-Stil sofort ein schickes Update. Der Beweis: der Jumpsuit. Oder genauer, das heißbegehrte Modell von Citizens of Humanity. Der Elfenbein-Ton verleiht diesem praktischen Denim-Piece eine edle Note. Wenn Sie Ihren Overall richtig pflegen, werden Sie noch lange Freude daran haben.

Sylvie Mus

BUSINESS CASUAL

Denim-Shorts werden gerne in einen Topf mit Hotpants geworfen. Doch in den letzten paar Saisons hat sich ein neuer Trend entwickelt, der auch um einiges schmeichelhafter ist: die neue Denim-Shorts. Sie ist dank der betonten Teile und des knielangen Schnitts leicht zu erkennen und versprüht wie ihre Vorgängerin Sommerlaune, ist aber wunderbar vielseitig. Zum Beispiel könnten Sie Denim-Shorts nie ins Büro tragen, oder? Falsch! Kombiniert mit einem klassischen Blazer und modernen Mules, sind AGOLDEs elfenbeinfarbene Jeans-Shorts der perfekte Look fürs Office – egal, ob Sie an Ihrem richtigen Schreibtisch oder am Küchentisch arbeiten.

SCHICK & PRAKTISCH

Die Jeansjacke begleitet uns seit über einem Jahrhundert und ist dank ihrer Vielseitigkeit der modische Alleskönner schlechthin. Auch wenn das einst bescheidene Stück in den letzten Jahren ein luxuriöses Makeover bekommen hat, ist die Jeansjacke deshalb beliebt, weil sie so praktisch ist. Besonders edel ist das schlichte Modell von The Row. In einem Elfenbein-Ton kombiniert es klare Linien mit klassischem Design und ist somit eine schicke Ergänzung für jede Garderobe. Wir werden dieses Sammlerstück lässig über ein sommerliches Blumenkleid tragen.

MEHR DAZU

Die in diesem Artikel dargestellten Personen stehen nicht in Verbindung mit NET-A-PORTER und unterstützen weder die Inhalte noch die gezeigten Produkte.