Deutschland, € EUR
Deutsch

Faszinierende Frauen. Einzigartige Mode. Jeden Tag.

Porter
Die Kunst des Stils

Der F/S19-Trendreport

Wir enthüllen die ultimativen Guide rund um die größten Trends der Saison und verraten, wie Sie die Looks in Szene setzen – mit Influencerin NICOLE WARNE

Foto Dan RobertsStyling Hannah Cole
Mode
Top und Hose von Mara Hoffman. Sandalen von Derek Lam. Kette von Alighieri. Tasche von A.P.C. Ring (durchweg): Nicoles eigener.

„Beige ist klassisch und zeitlos, und bietet deshalb die perfekte Basis für jedes Outfit. Wenn Sie es jedoch von Kopf bis Fuß tragen, kann es etwas langweilig wirken. Stylen Sie dazu also am besten viel Schmuck, eine coole Sonnenbrille, Sneakers und bunte Sandalen – Accessoires, die den Look modern und lebendig aussehen lassen. Beige kann eine schwierige Farbe sein, besonders mit einem olivfarbenen Teint wie meinem. Deshalb versuche ich dazu neutrale Töne zu tragen oder den Look mit einer leuchtenden Farbe aufzuwerten. Das sorgt für mehr Wärme und einen hübschen Kontrast.“

L-R: Jacke von Joseph. Rock, Tasche und Troddel-Anhänger von Loewe. Sandalen von Altuzarra. Armreif von Sophie Buhai. Armband von Alighieri. Top von Mara Hoffman. Haarspangen von Valet. Ohrringe von Dinosaur Designs. Hose von Mara Hoffman. Tasche von A.P.C.
Haarspangen verleihen Ihrem Look eine junge, von den 90ern inspirierte Note, ohne zu gewollt auszusehen

„Ich liebe Vintage-Prints und die Art und Weise, wie man damit sofort schick gekleidet aussieht. Komplettlooks sind ein Statement für sich, achten Sie aus diesem Grund auf eine einfache Silhouette. Ich style auch gerne elegante und feminine Prints zu modernen und coolen Looks wie beispielsweise einer Jeansjacke. Das verleiht dem Outfit ein bisschen mehr Pep. Ich würde einen tollen Rock wie diesen zu einem weißen T-Shirt oder einer Weste, goldenen Accessoires und Kitten Heels tragen.“

Hemd von Gucci. Rock von Chloé. Armreif (rechter Arm) von Sophie Buhai. Armband von Alighieri. Ring von Noor Fares. Ring von Meadowlark. Armreif (linker Arm) von Laura Lombardi. Tasche von Hunting Season. Jacke von Eve Denim. Sonnenbrille von Zimmermann. Ohrringe von Dinosaur Designs. Schal von Gucci. Rock von Oscar de la Renta. Sandalen von Prada.
Ein Schal mit Print ist das perfekte Accessoire, da er sich auf verschiedene Arten stylen lässt
Hemd von Gucci. Rock von Chloé. Sandalen von Prada. Armreif (rechter Arm) von Sophie Buhai. Armband von Alighieri. Armreif (linker Arm) von Laura Lombardi. Tasche von Hunting Season.
Blazer und Shorts von Anna Quan. Unterhemd von James Perse. Sandalen von Tibi. Sonnenbrille von Le Specs. Tasche von Bottega Veneta.

„Wenn ich tolle Shorts entdecke, kaufe ich sie gleich in verschiedenen Farben. Der perfekte Schnitt kann nämlich schwer zu finden sein. Sie müssen hochtailliert, passgenau und kurz sein, um die Beine optisch zu verlängern. Wenn sie zu lang sind, kann das altmodisch wirken. Gehen Sie deshalb zu einem guten Schneider, um sie kürzen zu lassen. Ein kurzer Anzug ist eine coole Alternative zum klassischen Zweiteiler, besonders wenn man den Blazer offen und darunter ein weißes T-Shirt trägt. Für einen edlen Look würde ich dazu Sneakers oder Sandalen stylen. Zu Shorts lässt sich aber auch eine romantische Bluse kombinieren, die dem Outfit ein softes und feminines Finish verleiht.“

L-R: Blazer von Anna Quan. Tasche von Bottega Veneta. Uhr von Cartier. Armband von Mounser. Armreif von Kenneth Jay Lane. Bluse von Cult Gaia. Shorts von Anna Quan. Tasche von Loewe. Schal (als Gürtel getragen) von Burberry. Sandalen von Tibi.
Ich liebe einen klassischen Zweiteiler, da er so vielseitig ist. Egal, ob lang oder kurz – man so kann viel aus diesem Look herausholen

„Ich trage viel Weiß – das ist typisch australisch. Wir tragen häufig Weiß, Schwarz und Jeans, das sind unsere absoluten Lieblingsteile. Weiß eignet sich ganz hervorragend für den Sommer, vor allem ein Kleid wie dieses, das so minimalistisch ist. Es ist einfach zu tragen und es schmeichelt natürlich gebräunter Haut… ein schicker Look, an dem man noch Jahre später Freude haben wird. Tagsüber würde ich dazu Sandalen tragen. Für ein abendfeines Update setze ich auf roten Lippenstift, Plateau-Sandalen und eine schöne Strandtasche von Loewe.“

L-R: Kleid von Jil Sander. Tote und Minitasche von Loewe. Armbänder von Alighieri, Kenneth Jay Lane, Tohum und Lucy Folk. Ohrringe von Etro. Tasche von Hunting Season. Tasche von Hunting Season. Tasche von Cesta Collective.
Minimaler Aufwand, maximale Wirkung: Eine Sonnenbrille verwandelt jedes Outfit im Handumdrehen
Kleid von Jil Sander. Sandalen von Zimmermann. Tote und Minitasche von Loewe. Sonnenbrille von Givenchy. Ohrringe von Etro. Armbänder von Alighieri, Kenneth Jay Lane, Tohum und Lucy Folk.
Blazer und Hose von Les Héroïnes. Sandalen von The Row. Tasche von Rejina Pyo. Armband: Nicoles eigenes.

„Ich trage weniger Farben als früher, liebe knallige Looks aber trotzdem – sie wecken Emotionen in mir und lassen mich jünger und glücklicher fühlen. Ich besitze viele helle Kleider mit Colour-Block-Optik, die ich sowohl am Abend als auch bei einer Hochzeit anziehen kann. Ein farbenfroher Anzug ist einfach zu tragen, da er eine klassisch Silhouette zaubert. Auf diese Art und Weise können Sie mit verschiedenen Tönen experimentieren. Ich trage oft smarte Looks und liebe es, Sandalen zu meinen Anzügen zu tragen. Es hängt aber von der Hose ab: Wenn Sie verkürzt und schmal anstatt weit geschnitten ist, passen dazu gewöhnlich besser Heels.“

L-R: Blazer und Hose von Les Héroïnes. Sandalen von The Row. Tasche von Rejina Pyo. Ohrringe von Valet. Ohrringe von Cult Gaia. Kleid von Petar Petrov. Armreif von Kenneth Jay Lane. Tasche von Cult Gaia.
Kombinieren Sie im Büro ein sommerliches Kleid mit flachen Schuhen. Ein Paar mit spitzen Kappen verlängert Ihre Beine optisch

„Der australische und kalifornische Stil sind sich sehr ähnlich: beide sind leger und praktisch. Vor ein paar Jahren hätte ich noch nicht mit Batik experimentiert, aber momentan finde ich es ziemlich ansprechend. Mit dem Look kann man jedoch auch einiges falsch machen, also tasten Sie sich am besten langsam heran. Eine Tasche ist eine tolle Möglichkeit, um einem schwarzen Slipkleid eine verspielte Note zu verleihen, ohne zu trendbewusst zu wirken. Dagegen ist ein T-Shirt super vielseitig – ich trage dazu liebend gerne eine androgyne Jeans mit weitem Bein, aber man könnte es auch in einen hochtaillierten Rock stecken, um das Outfit femininer zu gestalten.“

Tasche von Prada. T-Shirt von Stella McCartney. Sonnenbrille von Saint Laurent. Muschelkette von Tohum. Mehrfarbige Kette und Anhänger von Wald Berlin. Shorts von Ganni. Sandalen von Vince. Armband: Nicoles eigenes.
Eine lederne Umhängetasche verleiht Ihrem lässigen Ensemble einen Hauch Eleganz
T-Shirt von Stella McCartney. Hose von Goldsign. Sandalen von Gabriela Hearst. Tasche von The Row. Ring von Chloé.

Die in diesem Artikel dargestellten Personen stehen nicht in Verbindung mit NET-A-PORTER und unterstützen weder die Inhalte noch die gezeigten Produkte.